Hüfttrage mit Schiebeknoten

Dein Baby oder Kind auf der Hüfte zu tragen ist ganz natürlich. Sicherlich ist es für dich eine ganz automatische Bewegung, dein Kind auf der Hüfte abzusetzen, um es zu tragen. Ebenso geht es deinem Kind, das ganz automatisch die Beinchen anwinkelt, um sich festzuklammern. Du kannst dein Mama Nuka Tragetuch ganz einfach zum Hüftsitz binden und dich und dein Baby so unterstützen. Auf diese Weise kannst du das Gewicht deines kleinen Schatzes auf deiner Hüfte und den Schultern verteilen. Deine Hände sind so frei und du erlangst einen größeren Bewegungsspielraum. Der Rücken deines Babys wird sicher gestützt, was besonders für die Babys wichtig ist, die noch nicht selbständig sitzen können. 

Besonders für Kleinkinder geeignet

In der Regel kannst du dein Baby auf der Hüfte tragen, sobald es den Kopf eigenständig und stabil halten kann, was meist ab dem 5. Monat der Fall ist. Die Hüfttrage ist allerdings besonders beliebt bei Kleinkindern. Toddler werden super gern auf der Hüfte getragen - sie wollen mehr und mehr entdecken, was auf der Hüfte bequem möglich ist! Sie können sowohl in deine Blickrichtung schauen, als auch über deine Schulter blicken und haben so einen wunderbaren Rundumblick.

Das Tragen auf der Hüfte schenkt dir Armfreiheit

Durch die Unterstützung deines Tragetuchs beim Tragen deines Lieblings auf der Hüfte, bekommst du endlich die Hände frei und kannst so beispielsweise Arbeiten im Haushalt erledigen und gleichzeitig dein Kind ganz nah bei dir tragen. Dein Kind hat wiederum die Möglichkeit, an deinem Leben und den Dingen, die du tust teilzunehmen, seine Umgebung zu entdecken und kann gleichzeitig mit dir kuscheln.

Der Hüftsitz - Darauf solltest du achten

Normalerweise hat jeder Träger seine Lieblingsseite, aber im Interesse Deines Rückens und Deiner Hüften raten wir Dir, ab und an die Trageseite zu wechseln, um einseitigen Belastungen vorzubeugen. Der Hüftsitz eignet sich für Kurzstrecken, für zu Hause oder z. B. für Feiern. Werden die Kleinen dann quengelig, sitzen sie im Tuch nah an Deinem Körper, fühlen sich wohl und sind „mittendrin“. Oft schlafen sie dann schon nach wenigen Minuten ein. Den richtig gebundenen Hüftsitz erkennst Du daran, dass Du kein Gegengewicht zu Deinem Baby bilden musst und Deine Wirbelsäule gerade bleibt oder Du nicht in der Hüfte einknickst.
 

Die wohl praktischste Bindeweise für unterwegs

Der Hüftsitz mit Schiebeknoten ist besonders praktisch, weil du das Tuch so weit vorbinden kannst, dass dein Toddler bei Bedarf jederzeit ins Tuch hinein und hinaus kann. Ohne, dass du es jedes Mal aufs Neue neu binden musst. Super praktisch, oder? Du musst das Tuch lediglich nachstraffen und auf neue überprüfen, ob dein Tragling sicher und ergonomisch korrekt im Tuch sitzt. 

 

  

 

Mama Nuka ist das erste Tragetuch, das rein pflanzlich gefärbt wird und ganz ohne einen Tropfen Chemie auskommt! Hier erfährst du mehr über Mama Nuka:

Leave a comment