Die Wickelkreuztrage

Die Wickelkreuztrage ist eine wunderbare Wickeltechnik,  um dein Baby zu tragen - und das von Geburt an. Sie ist eine Weiterentwicklung der Kreuztrage und zwei diagonal und eine quer verlaufende Stoffbahn stützen den Rücken und Kopf und das Baby wird ganz eng am Körper der Mutter gehalten. In diesem Blogartikel stellen wir euch die Wickelkreuztrage vor. Sie ist eine von vielen Wickeltechniken, um dein Baby die nötige Geborgenheit zu schenken und zugleich die richtige ergonomische Entwicklung deines Babys zu fördern.

Von Geburt an empfohlen 

Besonders toll an der Wickelkreuztrage ist, dass sie direkt nach der Geburt angewandt werden kann und für Babys unter sechs Monaten als Wickeltechnik empfohlen wird. Auch für Frühchen wird die Wickelkreuztrage als Bindeweise empfohlen. Eine zusätzliche Nackenstütze erreichst Du, indem Du eine Mullwindel oder ähnliches in die obere Kante des Tuchs rollst und dieser „Kragen“ bis zum Hinterkopf Deines Kindes reicht.

 

Die Nähe im Tuch schenkt Sicherheit

Es kann hierbei hilfreich sein zu verdeutlichen, dass Menschen physiologische Frühgeburten sind und auf die permanente Nähe und Geborgenheit der Eltern angewiesen sind. Während der gesamten Schwangerschaft gewöhnen sich Babys an ihr geborgenes Umfeld, geprägt von Wärme, Enge und vertrauten Geräuschen. Durch die dichte Wickelkreuztrage kann die neue Umgebung im vertrauten Umfeld ganz neu entdeckt werden. Dadurch, dass Babys ihre Eltern hören, riechen, schmecken und vor allem auch sehen können, bleibt ein Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit. Mit einer unausgeprägten Sehfähigkeit, die in den ersten Monaten eine Sicht von nur 20-30cm ermöglicht, ist die empfohlene „Kopf-Kuss-Höhe“ wunderbar auf die visuelle Wahrnehmung der Babys angepasst.

Angenehme Trageweise

Für Eltern wird das Gewicht bei der Wickelkreuztrage gleichmäßig auf Schultern, Rücken und Hüfte verteilt. Besonders vorteilhaft ist bei Tragen in jungen Monaten, dass sich die Muskeln mit dem Wachstum des Babys bei regelmäßigem Tragen weiter aufbauen. 

Schritt für Schritt die Wickelkreuztrage lernen 

Wir haben ein paar Trageanleitungen für euch zusammengefasst. Mit dabei ist natürlich auch die Wickelkreuztrage. Die Trageanleitungen  sind nicht nur visualisiert und mit Kopfkante versehen - unter jedem Schritt findet ihr auch eine kurze Textanleitung, in der nochmal genau beschrieben steht, was ihr beachten solltet. 

 

Mama Nuka ist das erste Tragetuch, das rein pflanzlich gefärbt wird und ganz ohne einen Tropfen Chemie auskommt! Hier erfährst du mehr über Mama Nuka:

 

Leave a comment