6 gute Gründe für dein Tragetuch

Viele (werdende) Trageeltern beschäftigen sich mit der Frage, ob sie sich für ein Tragetuch oder eine Babytrage entscheiden sollten. Ein besonderer Vorteil des Tuchs im Vergleich zur Trage besteht definitiv in der Variationsvielfalt. Ein Tragetuch bietet unglaublich viele Tragemöglichkeiten und das von Geburt an bis ins Kleinkindalter. Tragen auf dem Bauch, Rücken oder der Hüfte - alles ist möglich. In diesem Beitrag haben wir 6 Vorteile eines Tragetuchs für dich zusammengefasst!


1. Du kannst dein Baby von Geburt an Tragen

Beispielsweise in der Wickelkreuztrage (WXT) oder mit der Känguru Bindeweise. In den ersten Monaten ist das Tragen auf dem Bauch besonders geeignet. So stehst du im direkten Kontakt mit deinem Baby. Ihr könnt euch sehen, euch fühlen und riechen und auf engstem Weg miteinander kommunizieren. Ein weiterer sehr praktischer Aspekt: Wenn du dein Baby vorne trägst, kannst du so trotzdem noch einen Rucksack tragen.

2. Bindeweisen für jeden Anlass & jedes Alter

Ein Tuch - viele Bindeweisen! Es gibt viele verschiedene Bindetechniken und für jeden Anlass und Alter des Kindes/ Babys ist das richtige dabei! So kann das Baby vorne am Bauch getragen werden, in der Wiegeposition, auf dem Rücken oder an der Seite mit den praktischen Bindetechniken für den Hüftsitz.
Am besten lernst du die unterschiedlichen Bindeweisen bei einer Trageberatung oder schaust dir unsere Bindeanleitungen in unseren weiteren Blogbeiträgen an.

3. Kleinkinder im Tragetuch tragen

Die Nutzung des Tragetuchs muss nicht mit dem Babyalter enden. Die sehr gute Qualität und feste Webart deines Mama Nuka Tragetuchs garantiert dir die Nutzung bis ins Kleinkindalter. Am besten trägst du deinen Kind dann auf dem Rücken oder seitlich auf der Hüfte. So hasst du die Hände frei und das höhere Gewicht belastet deinen Rücken nicht. Ganz hervorragend eignen sich dafür auch unsere Ring Slings. Diese bestehen aus viel weniger Stoff, sind platzsparend und lassen sich super schnell umlegen, weil sie vorgebunden sind und keine komplizierte Wickeltechnik brauchen.

4. Dein Baby kann sich im Tragetuch einkuscheln

Dein Baby kann sich vom kuscheligen Tragetuch zugedeckt werden und sich darin einkuscheln. Wenn dein Baby im Tuch einschläft, kannst du es vorsichtig und schlafend ablegen. Der vertraute Geruch des Tuchs ist in dem Fall ein weiterer großer Vorteil. 

5. Dein Tragetuch als Decke nutzen

Tragetücher sind bekanntlich lang. Unsere Größen variieren zwischen 3.80m und 5.20. Genug Platz, um es sich auch mal selbst gemütlich auf dem Tuch zu machen. Einer Pause im Park oder am See steht nichts mehr im Weg, einfach das Tragetuch abnehmen und schon kannst du es dir mit deinem Baby darauf gemütlich machen

5. Tragetücher sind multifunktionell

Dein Tragetuch ist einfach multifunktionell und der perfekte Alltagsbegleiter! Neben der Nutzung als Kuscheltuch und Decke, eignet es sich auch als Sonnenschutze, als Hängematte für dein Kleines oder einfach als schickes Accessoire für Mama oder Papa nach dem Feierabend, oder wenn die Tragezeit vorbei ist. Das zeitlose und schicke Design der Mama Nuka Tragetücher eignet sich wunderbar als Schal oder Tuch.

Mama Nuka ist das erste Tragetuch, das rein pflanzlich gefärbt wird und ganz ohne einen Tropfen Chemie auskommt! Hier erfährst du mehr über Mama Nuka:

 

 

Leave a comment